1. 1. Escher im Palast

    Im Museum ist die alte Funktion als Palast noch fühlbar.
  2. 2. Hotel Des Indes

    Betreten Sie diesen ehemaligen Palast, wo viele Fürsten übernachteten.
  3. 3. Lange Voorhout

    Eine königliche Allee: denken Sie an die Kutschen, die hier fuhren.
  4. 4. Haus Huguetan

    Dieser Stadtpalast aus 1734 diente mehrere Könige als Wohnsitz.
  5. 5. Klosterkirche

    Wussten Sie, dass Prinzessin Beatrix hier an Sonntagen manchmal den Gottesdienst besuchte?
  6. 6. Palast Kneuterdijk

    Hier wohnte einst König Willem II, jetzt is es der Sitz des Staatsrats.
  7. 7. Palast Noordeinde

    Der Arbeitspalast des Königs hat eine jahrhundertealte Geschichte.
  8. 8. König empfängt Beglaubigungsschreiben von Botschaftern

    Am Mittwoch kann man hier oft eine königliche Zeremonie sehen.
  9. 9. Der Gotische Saal

    Ursprünglich erbaut für Gemälde von Wilhelm II, jetzt Konzertsaal.
  10. 10. Restaurant und B&B De Salon van Fagel

    Sehen Sie gut hin: der ehemalige Palast hat viele Originaldetails.
  11. 11. Königliche Stallungen

    Hier sind die Kutschen der Oranjes, auch die gläserne Kutsche.
  12. 12. Palastgarten

    Koninklijk Huisarchief und Palast bewundern - oder hier picknicken.
  13. 13. Prinsestraat

    Nach Wilhelm II benannte, beliebte Einkaufsstraße im Schlossviertel.
  14. 14. Große Kirche

    Ort fürstlicher Hochzeiten und Taufen von Prinzen und Prinzessinnen.
  15. 15. Galerij Prins Willem V

    1773 von Prinz Wilhelm V erbaut: das erste Museum der Niederlande.
  16. 16. Museum de Gevangenpoort

    Dieses Tor verband den Hofbereich mit dem dahinterliegenden Dorf.
  17. 17. Instock Den Haag

    Instock setzt Lebensmittelreste auf die Karte, denn ein Drittel aller produzierten Lebensmittel werden entsorgt.
  18. 18. Binnenhof - Rittersaal

    Seit Jahrhunderten das Zentrum der niederländischen Politik.
  19. 19. Mauritshuis

    1633 für Graf Johan Maurits erbaut, jetzt ein berühmtes Museum.
  20. 20. Plein

    Wussten Sie, dass dieser Platz ein gräflicher (Gemüse-)Garten war?
  21. 21. Kabinett des Königs

    Die Verbindungsstelle zwischen König und Ministerien.
  22. 22. Haags Historisch Museum

    Mehr über die Geschichte Den Haags erfahren? Hier sind Sie richtig!
  23. 23. Hofteich

    Die Route endet mit Blick auf Binnenhof und die Haager Skyline.

Ein königlicher Rundgang

Den Haag und die königliche Familie, sie gehören seit über vierhundert Jahren zusammen. Bei diesem Stadtrundgang entdecken Sie die reiche königliche Geschichte der Residenz. Die Route führt entlang der vielen Paläste, historischen Denkmäler und wunderschönen Palastgärten in die Innenstadt von Den Haag. Schlendern Sie durch Den Haag und fühlen Sie sich einen Tag lang wie ein(e) König(in)!

  1. Wir empfehlen, vor diesem Rundgang das GPS Ihres Telefons zu aktivieren, damit Ihr eigener Standort auf der Vollbild-Karte angezeigt wird. Diverse Orte auf dieser Strecke sind mit einer Informationstafel markiert.
    • Der Startpunkt dieser Route befindet sich auf der Lange Voorhout. Mit dem Auto folgen Sie den Schildern „Zentrum“. Parken ist in der direkten Umgebung von Escher im Palast nur beschränkt möglich. In der Umgebung gibt es kostenpflichtige Parkplätze sowie die Parkhäuser Malieveld und Museumkwartier.
    • Mit der Straßenbahn sind Sie nur eine Haltestelle vom Hauptbahnhof entfernt: vom Hauptbahnhof, aber auch vom Bahnhof Den Haag Hollands Spoor, können Sie Straßenbahnlinie 1 oder 9 nehmen Richtung Scheveningen Strand. Vom Bahnhof Den Haag Centraal aus spazieren Sie außerdem über die Koningskade und Korte Voorhout binnen zehn Minuten zum Startpunkt.
  2. 1. Escher im Palast

    Im Museum ist die alte Funktion als Palast noch fühlbar.
    • Gehen Sie zu dem charakteristischen gelben Gebäude, das sich schräg gegenüber dem Museum befindet, dem schicken Hotel Des Indes.
  3. 2. Hotel Des Indes

    Betreten Sie diesen ehemaligen Palast, wo viele Fürsten übernachteten.
  4. Insidertipp für diejenigen, die am Hotel Des Indes vorbei einen kurzen Abstecher in den Denneweg machen: Die wunderschöne Jugendstilfassade von Nr. 56 weist auf die Amtseinführung von Königin Wilhelmina hin.

    • Gehen Sie vom Hotel Des Indes über den Parkplatz zum mittleren Teil der breiten Allee, der Lange Voorhout.
  5. 3. Lange Voorhout

    Eine königliche Allee: denken Sie an die Kutschen, die hier fuhren.
    • Flanieren Sie mit dem Museum im Rücken über den charakteristischen Muschelweg der Lange Voorhout, bis Sie auf der rechten Seite auf die Hausnummer 34 treffen, Haus Huguetan.
  6. 4. Haus Huguetan

    Dieser Stadtpalast aus 1734 diente mehrere Könige als Wohnsitz.
    • Nach Haus Huguetan spazieren Sie weiter in Richtung von der Kirche auf der Ecke mit einer größeren Straße.
  7. 5. Klosterkirche

    Wussten Sie, dass Prinzessin Beatrix hier an Sonntagen manchmal den Gottesdienst besuchte?
    • Überqueren Sie bei der Kloosterkerk geradeaus die Straße. (Es gibt hier keinen Zebrastreifen, passen Sie also gut auf.)
    • Gehen Sie weiter geradeaus in Richtung des weißen Gebäudes in der Kurve, dem ehemaligen Paleis Kneuterdijk, in dem derzeit der Staatsrat seinen Sitz hat.
  8. 6. Palast Kneuterdijk

    Hier wohnte einst König Willem II, jetzt is es der Sitz des Staatsrats.
    • Gehen Sie zwischen diesem Palast und dem berühmten indonesischen Restaurant Garoeda hindurch in die Heulstraat in Richtung Einkaufsstraße Noordeinde.
  9. Bei De Graaff, links in der Heulstraat, kaufte Prinz Bernhard immer seine Zigarren.

    • Nach der Heulstraat biegen Sie bei der T-Kreuzung rechts in die Einkaufsstraße ab (das schicke Noordeinde), wo Sie nach 30 Metern auf der linken Seite den Palast sehen.
  10. 7. Palast Noordeinde

    Der Arbeitspalast des Königs hat eine jahrhundertealte Geschichte.
  11. 8. König empfängt Beglaubigungsschreiben von Botschaftern

    Am Mittwoch kann man hier oft eine königliche Zeremonie sehen.
  12. Gegenüber des Palastes sehen Sie zwei charakteristische Standbilder: Wilhelm von Oranien zu Pferd (1845) und die unnachgiebige Wilhelmina (1968).

    • Gehen Sie die Treppe hinter dem riesigen Kastanienbaum mit der weißen Bank hinunter in den Garten mit dem Gotischen Saal.
  13. 9. Der Gotische Saal

    Ursprünglich erbaut für Gemälde von Wilhelm II, jetzt Konzertsaal.
    • Gehen Sie zurück zum Paleis Noordeinde und rechts weiter in die Einkaufsstraße. Folgen Sie dabei den Kronen, die über der Straße aufgehängt sind, bis Sie auf der linken Seite auf die Hausnummer 140 treffen, Lunchroom und B&B De Salon.
  14. 10. Restaurant und B&B De Salon van Fagel

    Sehen Sie gut hin: der ehemalige Palast hat viele Originaldetails.
    • Gehen Sie weiter durch Noordeinde, bis Sie an eine größere Kreuzung kommen, an der Sie bei einem farbenfrohen Keramikgeschäft links abbiegen.
    • Schlendern Sie ein Stückchen weiter, bis Sie auf der linken Seite die königlichen Stallungen aus dem 19. Jahrhundert sehen, wo an Wochentagen noch ab und an eine Kutsche zu sehen ist.
  15. 11. Königliche Stallungen

    Hier sind die Kutschen der Oranjes, auch die gläserne Kutsche.
    • Gehen Sie an den königlichen Stallungen vorbei weiter.
    • Bei der Kreuzung biegen Sie links auf den Prinsessewal ab.
    • Nach 150 Metern können Sie bei dem Gedenkstein links den Palastgarten betreten, der tagsüber frei zugänglich ist, falls sich keine wichtigen Gäste auf Paleis Noordeinde aufhalten.
    • Folgen Sie dem Weg nach rechts oder schlendern Sie kurz am Teich und dem Spielplatz entlang durch den Garten am Koninklijk Huisarchief und der Rückseite von Paleis Noordeinde vorbei. 
  16. 12. Palastgarten

    Koninklijk Huisarchief und Palast bewundern - oder hier picknicken.
    • Verlassen Sie den Palastgarten über den dem Palast gegenüberliegenden Eingang, wo auf der Fassade links groß 'De IJzerhandel v/h Stolp' steht. Sie befinden sich jetzt wieder in derselben Straße, von der aus Sie den Garten betreten haben, den Prinsessewal.
  17. Lust auf eine Tasse Kaffee? An der Gracht vor Ihnen gibt es schöne Cafés wie De Bieb.

    • Biegen Sie vom Palastgarten kommend links in die Prinsestraat ab. In der Ferne sehen Sie bereits den Turm der Grote Kerk (Große Kirche).
  18. 13. Prinsestraat

    Nach Wilhelm II benannte, beliebte Einkaufsstraße im Schlossviertel.
    • Gehen Sie in derselben Richtung auf der Prinsestraat weiter, bis Sie am Ende der Einkaufsstraße, dort wo links an der Ecke ein wunderschönes Backsteingebäude von Berlage steht, auf der Rückseite der Grote Kerk ankommen.
  19. 14. Große Kirche

    Ort fürstlicher Hochzeiten und Taufen von Prinzen und Prinzessinnen.
    • Gehen Sie an der knallroten Tür der Kirche vorbei an den Straßenbahngleisen entlang in Richtung des Backsteingebäudes mit den roten Baldachinen und der weißen Turmspitze an der Ecke, das Alte Rathaus.
    • Biegen Sie dort links ab.
    • Folgen Sie weiter dem Verlauf der Straßenbahngleise durch diese Einkaufsstraße bis Sie an der Ecke ein stattliches Gebäude vor sich sehen, das ehemalige Maison de Bonneterie, in dem sich derzeit ein H&M Flagshipstore befindet, und links davon ein weiteres historisches Gebäude, 't Goude Hooft.
  20. Sie können bei 't Goude Hooft, dem ältesten Wirtshaus von Den Haag, in dem sich früher Ritter trafen eine kurze Pause einlegen.

    • Folgen Sie weiter den Straßenbahngleisen, vorbei am H&M in Richtung eines offenen Platzes, dem Buitenhof, und der Passage, dem ältesten Einkaufszentrum der Niederlande.
    • Folgen Sie auch hier weiter dem Verlauf der Straßenbahngleise, bis Sie an eine größere Straße gelangen.
    • Überqueren Sie diese nicht sofort in Richtung des Reiterstandbildes und des Schlossweihers (Hofvijver), sonder gehen Sie zuerst nach links in Richtung des Tores.
  21. 15. Galerij Prins Willem V

    1773 von Prinz Wilhelm V erbaut: das erste Museum der Niederlande.
  22. 16. Museum de Gevangenpoort

    Dieses Tor verband den Hofbereich mit dem dahinterliegenden Dorf.
  23. 17. Instock Den Haag

    Instock setzt Lebensmittelreste auf die Karte, denn ein Drittel aller produzierten Lebensmittel werden entsorgt.
    • Überqueren Sie nun die Straße in Richtung des Schlossweihers (achten Sie dabei auf Autos, Straßenbahnen und Fahrradfahrer). Über diesen erfahren Sie am Ende dieses Rundgangs mehr.
    • Halten Sie sich links vom Gewässer und gehen Sie in Richtung des Reiterstandbildes von König Wilhelm II.
    • Biegen Sie an der Fischbude links ab und betreten Sie über den Tor (Stadhouderspoort) den Innenhof.
  24. 18. Binnenhof - Rittersaal

    Seit Jahrhunderten das Zentrum der niederländischen Politik.
  25. Sehen Sie auf dem Binnenhof einen Eisstand? Das ist Moes, der berühmteste Eisverkäufer von Den Haag. Sogar Máxima hat hier bereits ein Eis gekauft.

    • Gehen Sie am Rittersaal mit den beiden Türmen vorbei und unter dem schönen gelben Tor hindurch.
    • Gehen Sie weiter geradeaus und verlassen Sie den Binnenhof über das zweite gelbe Tor, den Grenadierspoort. Zu Ihrer Linken sehen Sie das Mauritshuis und, zwischen Binnenhof und Museum eingeklemmt, das berühmte Torentje des Ministerpräsidenten.
  26. 19. Mauritshuis

    1633 für Graf Johan Maurits erbaut, jetzt ein berühmtes Museum.
    • Schräg gegenüber vom Mauritshuis öffnet sich der viereckige Plein-Platz mit der Skyline von Den Haag im Hintergrund. Gehen Sie unter den Bäumen hindurch zum Standbild von Wilhelm I. auf der Mitte des Platzes - und nehmen Sie sich die Zeit, die vielen historischen Gebäude genauer zu betrachten.
  27. 20. Plein

    Wussten Sie, dass dieser Platz ein gräflicher (Gemüse-)Garten war?
    • Gehen Sie zurück in Richtung Mauritshuis und gehen Sie rechts daran vorbei. Links befindet sich der Hofvijver, rechts das Kabinett des Königs.
  28. 21. Kabinett des Königs

    Die Verbindungsstelle zwischen König und Ministerien.
    • Gehen Sie weiter geradeaus zum Haags Historisch Museum.
  29. 22. Haags Historisch Museum

    Mehr über die Geschichte Den Haags erfahren? Hier sind Sie richtig!
    • Gehen Sie an der langen Seite des Hofvijvers entlang bis ungefähr zur Mitte, von dort haben Sie einen wunderschönen Blick auf die Skyline von Den Haag.
  30. 23. Hofteich

    Die Route endet mit Blick auf Binnenhof und die Haager Skyline.
    • Den Startpunkt des Rundgangs erreichen Sie, indem Sie zum Haags Historisch Museum zurückgehen und über den Zebrastreifen vor dem Museum in Richtung des weiß-silbernen Denkmals und der stattlichen Baumreihen gehen.