icon filter Resono Pin 1 Resono Pin 2 Resono Pin 3
Kirchen

Altkatholische versteckte Kirche H.H. Jakobus und Augustinus

Juffrouw Idastraat 7, 2513 BE Den Haag
Favoriten
Oud-Katholieke schuilkerk van de H.H. Jacobus en Augustinus
Kontakt
070 346 3912
besuche die Website
Favoriten
Oud-Katholieke schuilkerk van de H.H. Jacobus en Augustinus

Altkatholische versteckte Kirche H.H. Jacobus en Augustinus befindet sich im Zentrum von Den Haag. Die altkatholische Geheimkirche wurde 1722 fertiggestellt und war, wie der Name schon sagt, ursprünglich eine Geheimkirche. In den Sommermonaten Juli und August ist die altkatholische Geheimkirche jeden Samstag zur Besichtigung geöffnet. Die Kirche kann auch für Hochzeiten, Konzerte und andere Anlässe gemietet werden.

Geschichte
Die altkatholische Geheimkirche der H.H. Jakobus und Augustinus ist erst seit 1722 in Gebrauch, weil ab 1578 der katholische Gottesdienst verboten war. Erst 1640 wurde der katholische Glaube mehr toleriert, in den folgenden Jahren gab es viele Gottesdienste im Haus eines der Pastoren in der Juffrouw Idastraat. Als die Kirche verfiel, erhielt die Gemeinde die Erlaubnis, eine richtige Kirche zu bauen. Dies wurde zur altkatholischen Geheimkirche S.H. Jakobus und Augustinus, wo 1722 der erste Gottesdienst stattfand. Der Bau wurde die ersten zehn Jahre nach dem ersten Gottesdienst fortgesetzt. Die Kirche wurde schließlich zu einer der schönsten versteckten Kirchen in den Niederlanden.

Bauen
Die altkatholische Geheimkirche der H.H. Jacobus und Augustinus ist in vielen Geschichten des Architekten Daniël Marot bekannt. Obwohl die altkatholische Geheimkirche im Marot-Stil erbaut wurde, ist der eigentliche Architekt Nicolaas Kruysselbergen. Der Innenraum wird von einer Stuckdecke geprägt, die es in den Niederlanden kein zweites Mal gibt. Die altkatholische verborgene Kirche hat einen Altaraufsatz mit schönen Schnitzereien und ein Altarbild von M. Terwesten aus dem Jahr 1734. Die Kommunionbank und die Kanzel wurden von J.B. Xavery sowie das marmorne Weihwasserbecken mit Reliefs. Als versteckte Kirche ist die Kirche ein außergewöhnlich schönes Beispiel dafür, was in den Niederlanden in diesem Bereich präsent ist.

Altarmalerei
Die altkatholische Geheimkirche der H.H. Jakobus und Augustinus wird vom Altar und der Kanzel dominiert. Diese Furche ist somit das Herzstück der Kirche und ihr schönstes Merkmal. Das Altarbild zeigt die Verklärung auf dem Berg, geschaffen vom Maler Matthias Terwesten. Die Skulptur auf dem Altar stammt von dem aus Antwerpen stammenden Johannes Claudius de Cock. Für den eigentlichen Altarschrank und die Bemalung sind jedoch zwei Brüder von Nicolaas Kruysselbergen verantwortlich. Dieses großartige Werk wurde zwischen 1732 und 1734 in der versteckten Kirche hergestellt. Links und rechts des Altars stehen Marienstatuen mit Christus und Josef, über dem Altarbild befindet sich ein Heiligenscheinkreuz, das von zwei Engeln getragen wird. Das Ganze ist von Säulen und korinthischen Kapitellen umgeben. Darüber hängt eine schöne Christusfigur zwischen den beiden Engeln als Hinweis auf das Jüngste Gericht.

Erreichbarkeit
Die altkatholische Geheimkirche der H.H. Jacobus en Augustinus befindet sich im Zentrum von Den Haag und ist mit verschiedenen Verkehrsmitteln leicht zu erreichen. Das Auto bietet eine Lösung für Besucher von außerhalb der Stadt über die N44, A4, A12 und A13. Parken ist in den Parkhäusern in der Nähe möglich. Zudem ist die altkatholische versteckte Kirche auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Vom Hauptbahnhof gibt es mehrere Möglichkeiten, um zur versteckten Kirche zu gelangen. Die Straßenbahnlinien 1 und 17 halten in der Nähe der altkatholischen versteckten Kirche H.H. Jakobus und Augustinus.

Nach oben