Unbedingt ansehen

Pavillon de Witte

Pellenaerstraat 4, 2586 EK Den Haag
Favoriten
Paviljoen de Witte
Favoriten
Paviljoen de Witte
Paviljoen de Witte
Paviljoen de Witte
Pavillon de Witte ist ein ehemaliges königliches Landhaus in Scheveningen, im Jahr 1827 im Auftrag von König Willem I. erbaut. Ein Jahr später schenkte der König seiner Gattin, Königin Frederica Louise Wilhelmina, die sich aufgrund ihrer Gesundheit viel am Meer aufhalten musste, dieses tempelähnliche Landhaus zum Geburtstag. Nachdem die Enkelin Marie van Oranje Nassau den Palast geerbt hatte und anschließend den Fürst zu Wied heiratete, hieß das Haus noch lange Pavillon von Wied. Bis 1902 war der Pavillon in königlichem Besitz. 1994 wurde der Pavillon unter der Leitung von Wim Quist, der auch das Museum Beelden aan Zee (Museum Skulpturen am Meer) realisierte, umfangreich umgebaut. Derzeit wird Pavillon De Witte für Meetings, Diners und Rezeptionen genutzt.
Paviljoen de Witte
Paviljoen de Witte
Paviljoen de Witte