Parks und Natur

Landgut Ockenburgh

Monsterseweg, 2553 RL Den Haag
Lesezeichen
Landgoed Ockenburg
Lesezeichen
Villa Ockenburg
Landgoed Ockenburgh ist ein 350 Jahre altes Landgut zwischen Loosduinen und Kijkduin in Den Haag. Seit 1990 ist das Landgut ein geschütztes Naturdenkmal, das zum Spazierengehen einlädt. Zudem gibt es spezielle Wege für Fahrräder und Pferde. Hunde sind, sofern angeleint, willkommen. Der charakteristische Hyazinthenwald, in dem im April wilde Hyazinthen blühen, ist gewiss einen Besuch wert.

Villa Ockenburgh  
Die Villa auf Landgoed Ockenburgh wurde 1630 im Auftrag des damaligen Besitzers, des Dichters Jacob Westerbaen, gebaut. Die große weiße, in klassizistischem Landschaftsstil entworfene Villa mit enormen Auffahrten ist eine auffällige Erscheinung in diesem Naturgebiet. Die Villa ist vom restlichen Gebiet durch einen großen Garten getrennt. In dem Garten sind noch andere Gebäude zu bewundern. So gibt es auf dem Landgut eine Teestube und die Försterwohnung.

Erreichbarkeit
Der Haupteingang zum Landgut Ockenburgh befindet sich am Monsterseweg in Den Haag. Von der Auffahrt zur Villa gelangen Sie in das Naturgebiet. Ihren Wagen können Sie auf dem Parkplatz zu Beginn der Auffahrt zur Villa abstellen. Das Landgut ist auch mit den öffentlichen Nahverkehrsmitteln gut zu erreichen. Vom Bahnhof Den Haag Centraal nehmen Sie Straßenbahn Nr. 3 in Richtung Loosduinen und steigen an der Haltestelle Pisuissestraat aus. Von dort sind es zwei Minuten zu Fuß zum Eingang des Landgutes.