Unbedingt ansehen

Palast Kneuterdijk

Kneuterdijk 20, 2514 EN Den Haag
Favoriten
Paleis Kneuterdijk
Favoriten
Gotische Zaal
Paleis Kneuterdijk
Der kleine weiße Stadtpalast am Kneuterdijk ist zweifellos eine der unbekanntesten Perlen in der historischen Innenstadt von Den Haag. 1716 wurde es von Daniel Marot gebaut für Graf Johan Hendrik van Wassenaar von Obdam. Willem II und seine Frau Anna Paulowna wohnten hier, bis Willem zum König gekront wurde. Heutzutage ist der Staatsrat in diesem ehemaligen Stadtpalast untergebracht. Obzwar öffentlich nicht zugänglich, werden im wunderschönen Gotische Saal regelmäßig Konzerte aufgeführt.

Königliche Geschichte
Palast Kneuterdijk wurde ursprünglich als Wohnhaus für die reiche Familie van Wassenaar van Obdam gebaut. Der Entwurf kam von Daniel Marot, dem ehemaligen Hofarchitekten des Statthalters Willem III. Er verlieh das Haus ein königliches Äußeres, indem er verschiedene barocke Ornamente anbrachte. 1816 kaufte König Willem Palast Kneuterdijk für seinen Sohn, den späteren König Willem II und seine russische Frau Anna Paulowna. Sie wohnten hier, bis Willem in 1840 zum König gekront wurde. Der Palast diente nicht nur als königliches Wohnhaus, sondern war auch von großer Wichtigkeit für die niederländische Politik: unter Vorsitz von Thorbecke wurden hier die Verhandlungen über die Neufassung des Grundgesetzes 1848 geführt. Die Macht des Königs wurde beschränkt und ab jetzt waren die Minister für die Politik verantwortlich.

Der Gotische Saal
Als Erweiterung vom Palast Kneuterdijk ließ König Willem II mitte des 19. Jahrhunderts den Gotischen Saal ('Gotische Zaal') erbauen, um seine Gemäldesammlung zu beherbergen. Einer der wichtigsten Aspekte des Saals ist die Bätz-Orgel, daher finden hier auch oft Musikaufführungen statt. Heutzutage ist der Gotische Saal zusammen mit Palast Kneuterdijk Bestandteil des Raad van State (niederländischer Staatsrat).  

Staatsrat
Palast Kneuterdijk blieb im königlichen Besitz, bis Königin Wilhelmina es 1937 verkaufte. Nach dem Zweiten Weltkrieg fanden in dem Stadtpalast Prozesse gegen niederländische Kriegsverbrecher statt. Heute hat hier der Staatsrat ('Raad van State') seinen Sitz. Der Raad van State berät die Regierung und das Parlament über Gesetzgebung und Politik und spricht als höchster Instanz Recht in verwaltungsrechtlichen Rechtsstreitigkeiten. Der Staatsrat besteht aus Mitgliedern des Königshauses und von der Krone benannten Mitgliedern mit politischer, geschäftlicher, diplomatischer oder militärischer Erfahrung.

Erreichbarkeit
Palast Kneuterdijk ist gut mit dem Auto, der Straßenbahn oder dem Fahrrad zu erreichen. In der Umgebung gibt es viele Parkgelegenheiten. Das Parkhaus Interparking Museumkwartier, das Parkhaus Noordeinde in der Heulstraat, das Parkhaus Tournooiveld und das Parkhaus Parkstraat in der Oranjestraat sind die nächsten Parkhäuser. Vom Hauptbahnhof läuft man in einer Viertelstunde zum Palast Kneuterdijk. Und zudem halten mehrere Straßenbahnen an der Haltestelle Kneuterdijk.