Stranden

Südstrand Den Haag

Zuiderstrand, 2566 DP Den Haag
Lesezeichen
Zuiderstrand Den Haag
Sport
Wassersport
Lesezeichen
Zuiderstrand
Zuiderstrand
Zuiderstrand
Zuiderstrand
Zuiderstrand
Der Südstrand (Zuiderstrand) ist eines der schönsten Gebiete Den Haags. Den Einheimischen auch als der ruhige Strand bekannt. Zu Recht. Die ruhige („geheime“) Alternative zu und zwischen Scheveningen und Kijkduin, direkt hinter den Dünen, für alle, die den Strand und das Meer lieben. Hier begegnen Sie denn auch vornehmlich Den Haags Einwohnern - sowie einigen Touristen, die von irgendjemandem eingeweiht wurden.

Authentische Strandcafés
Im Sommer ist der Südstrand der perfekte Ort, um sich in einem der authentischen Strandcafés mit ungehinderter Aussicht auf den prächtigen Sonnenuntergang zu entspannen. Die Strandcafés hier werden für ihr freundliches Personal, die herrlichen Gerichte und das unbeschwerte Flair gerühmt. Bei u. a. Zuid, De Staat, De Fuut, De Kwartel und Millersbeach finden regelmäßig kulturelle Aktivitäten wie Konzerte, Theatervorstellungen und Strandfeste statt.

Der Südstrand im Winter
Die Beachclubs am Südstrand stehen ungefähr ab März bis Oktober. Im Winter gibt's am Südstrand nur Sand und haben Sie freie Sicht von Scheveningen bis nach Hoek van Holland. Der Südstrand lädt in dieser Zeit zu Strandwanderungen ein, um sich mal so richtig den Wind durch die Lungen blasen zu lassen. Die See riecht frischer, die Wellen schlagen höher. Ein Gefühl von Freiheit bemächtigt sich Ihrer!

Wassersport am Südstrand
Der Südstrand ist perfekt für Wassersportler. Zwischen der südlichen Hafenmole (Zuidelijk Havenhoofd) und Wellenbrecher 39 sowie zwischen den Wellenbrechern 35 und 36 befinden sich die beiden Wellenreiterabschnitte des Südstrands. Für Windsurfer gibt es einen eigenen Abschnitt zwischen den Wellenbrechern 24 und 25. Kitesurfer sind beim Wellenbrecher 37 und zwischen den Wellenbrechern 23 und 25 richtig. Zudem hat sich am Strandaufgang 10 die Kitesurfschool Scheveningen niedergelassen, wo Sie schnell, sicher und selbständig kitesurfen lernen.

Hunde und Pferde auf dem Südstrand
Im Winter (Oktober bis April) dürfen Hunde auf den Südstrand. Allerdings müssen de Hinterlassenschaften der Vierbeiner mitgenommen werden. Aufsichtsteams der Stadt kontrollieren, ob die Strandbesucher mit Hund die Regeln einhalten und den Kot in die Abfalleimer werfen.
Von Mai bis September sind Hunde in fast allen Bereichen des Südstrands ganztägig verboten. Von neun Uhr abends bis um sieben in der Früh dürfen die Hunde allerdings auf den Südstrand. Außerdem sind Hunde im Sommer ganztägig bei den Strandaufgängen 2 (Machiel Vrijenhoeklaan) und 9 (Kwartellaan) willkommen. Auch dort gilt: Hundekot wegräumen!
Wie für Hunde gelten auch für Pferde auf dem Südstrand Regeln: Im Sommer darf man hier nur von 21 bis 7 Uhr reiten. Von Oktober bis Mai können sich Reiter und Pferd ganztägig auf dem Südstrand tummeln.

FKK-Strand
Auf dem Südstrand gibt es zwei FKK-Strände: bei den Strandaufgängen Laan van Poot sowie Kijkerduin. An manchen Stränden gibt es Strandcafés und sanitäre Anlagen. Nicht bei allen Strandcafés dürfen Sie völlig entblößt auf der Terrasse sitzen.

Strandwachen auf dem Südstrand
Für die Sicherheit an den Haager Stränden sorgt die Haager Rettungsmannschaft (Haagse Reddingsbrigade; HVRB). Auf dem Südstrand befinden sich im Sommer zwei Strandposten der Rettungsmannschaft: einer bei der Machiel Vrijenhoeklaan in Kijkduin und ein anderer bei Duivelandsestraat (Strandaufgang 10). Die Strandposten sind ab Ende Mai an jedem Wochenende besetzt. Mitte Juli ist der Hauptposten bei Kijkduin auch unter der Woche besetzt.

Erreichbarkeit Südstrand
Der Südstrand (Zuiderstrand) grenzt an ein prächtiges Naturschutzgebiet, den Westduinpark. Die Strandaufgänge 6 bis 11 zum Südstrand sind daher nur mit dem Fahrrad (via Noordzeeroute LF1) oder zu Fuß zu erreichen. Ein weiterer Grund, warum dieser Strand unter den Einheimischen so beliebt ist.