icon filter Resono Pin 1 Resono Pin 2 Resono Pin 3
Festival

BlowUp Art Den Haag

BlowUp Art Den Haag kunstwerk Submarine van Lambert Kamps in de Hofvijver - Fotograaf: Ronald Smits
Bezirk
Innenstadt
Favoriten
Zu Ihrem Kalender hinzufügen
Schlendern Sie bei der zweiten Ausgabe von BlowUp Art im Museumkwartier Den Haag an aufblasbaren Riesenkunstwerken vorbei!

Diese zweite Ausgabe von BlowUp Art Den Haag ist wieder voll von spektakulären, giga-farbigen Kreationen, die von nationalen und internationalen Künstlern speziell für einen Ort entworfen wurden. Wenn Sie an den sechs temporären BlowUp-Kunstwerken vorbeigehen, werden Sie die Schönheit des Stadtzentrums neu erleben. Das sollten Sie sich nicht entgehen lassen! Kommen Sie, bewundern Sie und lassen Sie sich von der Kunst im Freien überraschen.  

Ganz besondere Kunst 

Sechs temporäre Kunstwerke wurden speziell für den Berlage Kiosk, den Hofvijver, die Seitenwand von Het Nationale Theater - Koninklijke Schouwburg, die Ausfahrt des Museumkwartier-Parkplatzes am Tournooiveld, Die Passage und den Muschelpfad am Lange Vijverberg entworfen. 

Das Pulchri Studio wird eine kleine Ausstellung der Skizzen und Modelle präsentieren (Eingang Lange Voorhout 15). Die aufblasbaren Werke wurden von einer Auswahl internationaler Künstler, Designer und Architekten geschaffen:

  • Paul Cournet (FR/NL)
  • Steve Messam (UK)
  • Raw Color (DE/NL)
  • Lambert Kamps (NL)
  • Yamuna Forzani (IT/UK/NL)
  • Theo Botschuijver (NL)

BlowUpArt Den Haag ist eine Produktion von BinnenhofBuiten, einem Projekt von The Hague & Partners. BinnenhofBuiten organisiert Veranstaltungen und Aktivitäten während der Renovierung des Binnenhofs. BlowUp Art The Hague wird von Mary Hessing kuratiert.

Karte BlowUp Art Den Haag

BlowUp Art Den Haag plattegrond van het Museumkwartier met de zes kunstwerken
Karte mit den sechs aufblasbaren Kunstwerke im Zentrum von Den Haag. 

Paul Cornet – Solar Cloud

'Slolar Cloud' schwebt wie ein großes Kissen über dem freistehenden Pavillon, der vor hundert Jahren von dem großen Baumeister Berlage entworfen wurde. Cournets neue Intervention scheint untrennbar mit diesem Juwel der Haager Architekturgeschichte verbunden zu sein. 

Es überrascht nicht, dass Paul Cournet ein Auge auf den Berlage-Kiosk als Standort für sein Blowup-Kunstwerk auf dem Buitenhof geworfen hat. Nach seinem Architekturstudium in Bordeaux und Paris arbeitete Paul Cournet als leitender Architekt bei Rem Koolhaas' renommiertem Büro OMA in Rotterdam. Im Jahr 2021 gründete er sein eigenes Studio 'Cloud'.

Hinweis: Leider ist dieses Kunstwerk nicht mehr zu sehen, da es durch Wind und Äste der umliegenden Bäume beschädigt wurde.

Der Untertitel 'Good News' bezieht sich auf Edwin Schlossbergs Kunstprojekt im Whole Earth Catalog von 1968, einer gegenkulturellen Publikation über Ökologie, Kybernetik und Architektur.
Paul Cournet
BlowUp Art Den Haag portretfoto Paul Cournet - Fotograaf: JW Kaldenbach
BlowUp Art Den Haag Solar Cloud Paul Cournet - Fotograaf: Ronald Smits
Paul Cournet - Solar Cloud - Berlage Kiosk Buitenhof

Steven Messam – Crested

Größer als ein Haus, leicht wie eine Feder. Letzteres sollte so sein. Denn Steve Messams aufblasbare Textilkunstwerke werden oft auf monumentalen Gebäuden in der ganzen Welt eingesetzt. 

Der Verspieltheit geht Präzisionsarbeit voraus. Einmal aufgeblasen, ist die Wirkung gewaltig. Die leuchtend roten Punkte bewegen sich wellenförmig im Wind und verwandeln einen alltäglichen Ort in eine fröhliche Situation.

'Ich interessiere mich besonders für Landschaftsgeschichten. Wie sie im Laufe der Zeit von der Natur und der menschlichen Interaktion geformt wurden. Wie der Mensch sie durch Landwirtschaft, Bergbau, Freizeit und Kultur geformt hat. All diese Geschichten.
Steve Messam
BlowUp Art Den Haag portretfoto Steve Messam - Fotograaf: JW Kaldenbach
BlowUp Art Den Haag kunstwerk Crested van Steve Messam op parkeergarage Museumkwartier - Fotograaf: Ronald Smits
Steve Messam - Crested - Ausfahrt des Museumskwartier-Parkplatzes am Tournooiveld

Raw Color – Compressed Cilinders

'Compressed Cylinders' ist ein Spiel mit schlaksigen Schläuchen, die gegen die Wände eines leeren Schaufensters gepumpt werden. Der Raum füllt sich mit Farbe. Wenn sich die Luft entleert, entsteht eine neue Komposition aus fröhlichen Formen.

Diese Installation wurde von Raw Color aus Eindhoven entworfen. Seit 2007 entwickelt das Designduo (Daniera ter Haar (NL) und Christoph Brach (DE)) einen reinen Ansatz für Farbe, der in Grafikdesign, Fotografie oder Produkten Gestalt annehmen kann. Ihre Arbeiten wurden vom Stedelijk Museum Amsterdam und dem Textilmuseum erworben.
 

'Raw steht für das Reine und Wesentliche, nach dem wir immer suchen. Farbe" ist schön, denn sie steht für eine visuelle Identität. Farbe findet sich in Grafikdesign, Fotografie, Textilien usw. In diesem Sinne steht sie für die Vielfalt unseres Studios.'
Raw Color
BlowUp Art Den Haag portretfoto Raw Color - Fotograaf: JW Kaldenbach
BlowUp Art Den Haag kunstwerk Compressed Cilinders van Raw Color aan de Lange Vijverberg - Fotograaf: Ronald Smits
Raw Color - Compressed Cylinders - Lange Vijverberg

Lambert Kamps – Submarine

Die Welt ist voll von Autos und Gebäuden, die wir nur einen kleinen Teil des Tages nutzen. Es gibt auch Kunst, bei der man denkt: "Wenn es nur nicht da wäre". Raum ist zu kostbar, um ihn gedankenlos zu nutzen, meint der Designer und Künstler Lambert Kamps. 

'Submarine' im Hofvijver steigt an die Oberfläche und sinkt nach einer Weile wieder unter Wasser. Das Kunstobjekt spielt mit Shakespeares alter Frage: 'Sein oder Nichtsein'.

'Alles hat seine Zeit. Als Künstler ist es gut zu erkennen, dass es schön ist, wenn dein Werk da ist, aber auch toll, wenn es wieder weg ist.'
Lambert Kamps
BlowUp Art Den Haag portretfoto Lambert Kamps- Fotograaf: JW Kaldenbach
BlowUp Art Den Haag kunstwerk Submarine van Lambert Kamps in de Hofvijver - Fotograaf: Ronald Smits
Lambert Kamps - Submarine - Hofvijver

Yamuna Forzani – Ein großes Herz

In dieser Fassade an der Schouwburgstraat drängen sich zwei alte Gebäude gegen den grauen Neubau des Königlichen Theaters. Dieses surreale Grenzgebiet ist ideal für Yamuna Forzani, eine italienisch-englische Künstlerin, die Gegensätze miteinander verbindet. 

Die LGBTQIA +-Gemeinschaft ist das neue Utopia für Globetrotter. Umgeben von + und -> Symbolen steht Forzanis Globus für Gleichheit und Optimismus. Forzani studierte Textil und Mode an der KABK und arbeitet von Den Haag aus an einer erfolgreichen internationalen Karriere.

'Das Feiern und die Stärkung von [LGBTQIA+ Menschen] macht mir viel Freude und erfüllt mich mit Freude. Es ist für die Gemeinschaft, durch die Gemeinschaft.'
Yamuna Forzani
BlowUp Art Den Haag portretfoto Yamuna Forzani - Fotograaf: JW Kaldenbach
BlowUp Art Den Haag kunstwerk een groot hart van Yamuna Forzani bij Koninklijke Schouwburg - Fotograaf: Ronald Smits
Yamuna Forzani - Ein großes Herz - Koninklijke Schouwburg

Theo Botschuijver - Ode an die Glühbirne

Stockdunkel gibt es hier nicht. Vor einem Jahrhundert vertrieb die Elektrizität die Dunkelheit aus unseren Häusern und Straßen. Der Künstler Theo Botschuijver findet es ein bisschen schade, dass die Glühbirne in Vergessenheit geraten ist. Energiesparlampen und LED sind natürlich sparsamer, aber ohne dieses leuchtende Symbol hätte es sie nie gegeben. Theo Botschuijvers 'Ode an die Glühbirne' ist in der Kuppel von Die Passage zu sehen. 

Botschuijver beschäftigt sich seit 1967 mit aufblasbarer Kunst. Musikliebhaber werden das riesige aufblasbare Schwein aus Pink Floyds Animals von 1977 wiedererkennen. Auch Sean Connery in einer großen silbernen Kugel, die in James Bonds 'Diamonds are Forever' auf dem Wasser läuft, ist sein Werk.

Vielen Dank an das Amsterdam Light Festival. 

'Sie können es als Architektur verwenden oder es wie etwas anderes aussehen lassen: ein fliegendes Schwein, ein Schlagzeug oder ein Oktopus. Man kann darin oder darauf gehen. Es ist ein Erlebnis.'
Theo Botschuijver
BlowUp Art Den Haag portretfoto Theo Botschuijver - Fotograaf: JW Kaldenbach
BlowUp Art Den Haag kunstwerk Ode aan de gloeilamp van Theo Botschuijver - Fotograaf: Ronald Smits
Theo Botschuijver - Ode an die Glühbirne - Passage

Haftungsausschluss
Aufblasbare Kunst besteht zu 99 % aus Luft, die in eine Schicht aus sehr dünnem, beschichtetem Textil eingeblasen wird. Die neuen Interventionen sind nicht an der Konstruktion der Denkmäler befestigt, denen sie vorübergehend eine angenehme Leichtigkeit verleihen. 

Tage und Zeiten

9 Mai 2 Juni
Montag
11:00 – 20:00
Dienstag
11:00 – 20:00
Mittwoch
11:00 – 20:00
Donnerstag
11:00 – 20:00
Freitag
11:00 – 20:00
Samstag
11:00 – 20:00
Sonntag
11:00 – 20:00
umsonst
Nach oben