Mauritshuis Buiten

Top 8 der Dauerausstellungen in Museen

Lesezeichen

Den Haag verfügt über einen immensen Reichtum an musealen Schätzen, von mittelalterlicher bis hin zu moderner Kunst, von Gemälden bis hin zu Sportwagen. Für alle Altersgruppen und Kunstliebhaber findet sich eine Sammlung, die bewegt und berührt – überzeugen Sie sich selbst! Wir geben Ihnen hier schon mal ein paar Tipps.

Kunstmuseum Den Haag
Die weltgrößte Gemäldesammlung von Piet Mondrian, eine herausragende Silbersammlung, akribisch verziertes Delfter Blau und interaktive Wonderkamers (Wunderzimmer) in dem berühmten Gebäude des Architekten Berlage – im Kunstmuseum Den Haag findet sich aus jeder Epoche etwas.

Mauritshuis
Das Mauritshuis ist ein überschaubares Museum mit einer Kollektion von Weltrang. Es ist ein ehemaliger Stadtpalast und beheimatet eine weltberühmte Gemäldesammlung. Hier sehen Sie Das Mädchen mit dem Perlenohrring von Vermeer, Der Distelfink von Fabritius, Die Anatomiestunde des Dr. Nicolaes Tulp von Rembrandt und weitere Meisterwerke aus dem Goldenen Zeitalter.

Museum Voorlinden
Das Museum Voorlinden ist ein privates Museum für moderne und zeitgenössische Kunst auf einem wunderschönen Anwesen in den Dünen von Wassenaar, nur einen Steinwurf von Den Haag entfernt. Einige Kunstwerke sind dauerhaft ausgestellt. Speziell für das Museum entwarf James Turrell den Skyspace, einen Raum mit einem quadratischen Loch im Dach, durch das man direkt in den Himmel blickt und ihn sieht wie nie zuvor. Ein ähnliches Werk, allerdings im Freien, entwarf Turrell in den Dünen von Kijkduin: Das Himmelsgewölbe. Ein weiteres beständiges Werk, das zu den Klassikern der modernen Kunst zählt, ist Open Ended von Richard Serra. Auch der illusionistische Swimming Pool des argentinischen Künstlers Leandro Erlich ist ein ortsspezifisches Kunstwerk in Voorlinden. Um diese Werke optimal präsentieren zu können, wurde jedem Werk ein separater Raum zugeordnet.

Haags Historisch Museum
Den Haag hat viele Gesichter: Regierungszentrum, Königsstadt, internationale Stadt von Frieden und Gerechtigkeit, Beatstadt … aber Den Haag ist auch die Stadt des Fußballvereins ADO Den Haag und des Haager Storchs. Das Historische Museum von Den Haag spiegelt all diese Facetten in der Dauerausstellung und in diversen Wechselausstellungen wider. Das Spektrum reicht von Jan van Goyens fast fünf Meter breiter Stadtansicht von Den Haag über die wunderschön gestalteten Puppenhäuser von Lita de Ranitz bis hin zu Kuriositäten wie Zunge und Finger der Brüder De Witt. Unbekannte und bekannte Maler wie Jan van Ravesteyn, P.C. La Fargue und Jan Steen zeigen das Leben in Den Haag aus vergangenen Zeiten.

Escher in het Paleis
Das Museum Escher in het Paleis zeigt in einer Dauerausstellung die weltberühmten, fantasievollen Werke des Künstlers M.C. Escher und ist im ehemaligen Winterpalast von Königin Emma, der Ururgroßmutter von König Willem-Alexander, untergebracht. Es ist das einzige öffentliche Gebäude in Den Haag, in dem man heute noch spürt, dass es ein ehemaliger Palast ist.

Museum de Gevangenpoort
Das Museum de Gevangenpoort (Gefängnismuseum) ist ein einzigartiger mittelalterlicher Torbau im Zentrum von Den Haag. Er war einst eines der drei Tore zum Schloss der Grafen von Holland, wo sich heute der Binnenhof befindet. Das Museum vermittelt sehr anschaulich, unter welchen Bedingungen Gefangene in den Niederlanden vom 15. bis zum Beginn des 19. Jahrhunderts eingesperrt, verurteilt und bestraft wurden. Die in mehreren Zellen und Räumen gezeigten Folterinstrumente sind Zeugen der Geschichte von Verbrechen und Strafe. Der Gevangenpoort war ein wichtiges Tor, weil es den Hofbereich mit dem Dorf verband, das an den Buitenhof (Außenhof) grenzte. Die Zellen im Gevangenpoort waren für wohlhabende politische Gefangene wie Cornelis de Witt vorgesehen.

Louwman
Das Louwman-Museum beherbergt die älteste private Autosammlung der Welt. Sie umfasst mehr als 230 antike und klassische Autos. Unter Kennern gilt die Sammlung als eine der weltweit schönsten, mit Pionierautomobilen aus dem ausgehenden 19. Jahrhundert, aber auch Rennwagen, Sportwagen und Luxuslimousinen.

Mesdag Collectie
Die Mesdag Collectie (Sammlung Mesdag) in Den Haag, ehemals Museum Mesdag, beherbergt seit 1887 im ehemaligen Wohnhaus des Marinemalers Hendrik Willem Mesdag und seiner Frau Sientje Mesdag-van Houten eine außergewöhnliche Sammlung von Kunstwerken aus dem 19. Jahrhundert. Bis heute gehört diese Sammlung mit ihren zahlreichen Gemälden der Haager Schule und der französischen Schule von Barbizon zu den bedeutendsten ihrer Art. Im Mittelpunkt der Sammlung Mesdag stehen Gemälde der französischen Schule von Barbizon. Die Sammlung in Den Haag ist die größte und wichtigste ihrer Art außerhalb Frankreichs, mit Meisterwerken von Künstlern wie Camille Corot, Charles-François Daubigny und Théodore Rousseau.

Op de hoogte blijven van de leukste Haagse nieuwtjes?

Schrijf je in voor de nieuwsbrief!